Gottesblog

Schlemmen wie Gott in Frankreich

Orientalischer Hackfleischspieß … Hack am Spieß, mit orientalischer Würznote

Diese Hackspieße bringen den orientalischen Flair auf jedes BBQ … schnell zubereitet und einfach lecker.

Zutaten (für 10 Spieße):

  • 400g mageres Hackfleisch
  • 100g Semmelbrösel
  • 1 kleines Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige frische Minze
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • ½ TL mildes Currypulver
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Öl für die Spieße
  • 10 Spieße

Zubereitung:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Die Minze abspülen, trocken tupfen und Blätter abrupfen, ebenfalls fein hacken.
  • Nun alle Zutaten, also Zwiebel, Knoblauch, Minze, Hackfleisch, 50 g Semmelbrösel, Koriander, Kardamom, Curry, Salz und Pfeffer miteinander verkneten, eventuell ein Rührgerät mit Knethaken hinzunehmen, bis der Teig glatt ist.
  • Die Spieße mit dem Öl bestreichen und mit einer Wurst aus dem Hackgemenge ummanteln.
  • Das Ei auf einem flachen Teller verquirlen, auf einem zweiten die verbliebene Hälfte der Semmelbrösel geben.
  • Die Spieße nacheinander erst im Ei und dann in den Bröseln wenden.
  • Spieße nun kaltstellen (mindestens 1-2 Stunden)
  • Die Spieße auf dem Grill 8-10 Minuten grillen, bis diese gar sind.
  • Zubreitungszeit: ca 50 Minuten

Nährwerte (je Portion):

  • Kalorien: 125 kcal
  • Fett: 6g
  • Kohlenhydrate: 8g
  • Eiweiß: 10g

Tipps

  • Als Spieße am besten Metallspieße nehmen, bei Holzspießen besteht die Gefahr von Absplitterung, und Holz verbrennt auch schneller auf dem Grill.
  • Die Spieße lassen sich hervorragend am Vorabend vorbereiten.
  • Nichtgegrillte Spieße auf keinen Fall länger als 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren, Hackfleich ist sehr empfindlich.

One response to “Orientalischer Hackfleischspieß … Hack am Spieß, mit orientalischer Würznote”

  1. Martin sagt:

    Klasse, was für eine tolle Kombination von Minze und Koriander! Ich liebe Hack über alles und habe sowas noch nie zuvor gegessen. Jetzt kann ich endlich ein bisschen mehr Abwechslung beim Grillen reinbringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>