Gottesblog

Schlemmen wie Gott in Frankreich


Teriyaki-Rind mit Broccoli

Teriyaki (jap. von teri, „Glanz“ und yaku „grillen, schmoren“) ist eine Zubereitungsart in der japanischen Küche, bei der Fisch, Fleisch (besonders Rindfleisch oder Geflügel) und Gemüse mit einer speziellen Teriyaki-Sauce mariniert und dann gebraten, gegrillt oder geschmort werden.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 g Broccoli
  • 250 g Rumpsteak
  • 3 El Öl
  • Salz
  • 6 El Teriyaki-Sauce
  • Limettensaft
  • Sambal oelek
  • 2 El geröstete Sesamsaat

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  • Den Broccoli waschen und die Röschen abtrennen, den Stiel schälen und in Scheiben schneiden.
  • Das Rumpsteak quer in ca 1/2cm dicke Streifen schneiden.
  • 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Broccoli darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten, den Knoblauch zugeben und nochmals 2 Minuten mitbraten.
  • Das Gemüse mit einer Prise Salt würzen und herausnehmen.
  • Nochmals 1 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze 2 Minuten rundum braten, etwas salzen und herausnehmen.
  • Nun die Teriyaki-Sauce und 100ml Wasser in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen.
  • Das Gemüse und das Fleich unter die Sauce mischen, nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Mit einige Spritzern des Limettensafts und etwas Samba oelek nach Geschmack würzen.
  • Mit Sesam bestreuen und servieren.

Tipps

  • Zum Teriyaki-Rind passt sehr gut ein Naturreis.

Nährwerte pro Portion

  • kcal 462
  • Eiweiß 38g
  • Fett 28g
  • Kohlenhydrate 13g

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>