Gottesblog

Schlemmen wie Gott in Frankreich

Curry-Eiersalat auf Rösti

Eier sind nicht nur zum Backen da, auch in der rustikalen Küche haben Eier ihren Platz.
Hier gibt es einen herzhaften Eiersalat an krossen Röstis.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g tiefgefrorene Erbsen
  • 9 Eier (Größe M)
  • 2 Lauchzwiebeln (je ca 30 g)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Currypulver
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • 150 g Salatcreme (10% Fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Dose (ca 115 g) Thunfisch-Filets im eigenen Saft
  • geriebene Muskatnuss
  • rosa Pfefferbeeren
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

  • Zur Vorbereitung die Erbsen auftauen und 8 Eier in kochendem Wasser ca 10 Minuten garen.
  • Die Lauchzwiebeln waschen, trocke tupfen und in feine Ringe schneiden, ein wenig zur Garnitur beiseite legen.
  • 1 EL Öl in einem kleinen Top erhitzen und das Currypulver darin ca 1 Minute anschwitzen, Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Den Joghurt mit der Salatcreme in den Topf geben und verrühren, mit Salz,Pfeffer und etwas Zucker nach Geschmack würzen.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und mit einer groben Reibe in Streifen reiben, salzen und beiseite stellen.
  • Eier abschrecken, pellen und in Spalten schneiden (Eierschneider, falls vorhanden).
  • Den Thunfisch aus der Dose nehmen und abtropfen, die Filets grob zerkleinern / zupfen.
  • Eier, Erbsen, Thunfisch und die Lauchzwiebeln in einer Schüssel vermengen, die Salatcreme unterheben und nochmals abschmecken.
  • Die Kartoffeln ausdrücken, damit überschüssige Feuchtigkeit entfernt wird und in eine Schüssel geben.
  • 1 Ei unter die Kartoffelmasse rühren und mit etwas Muskat und Salz würzen.
  • 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röstir portionsweise goldbraun braten, die Masse sollte ca 20 Röstis ergeben.
  • Nun 4-5 Röstis mit einem Schwung des Eiersalats auf einem Teller anrichten.
  • Die beiseite gelgten Lauchzwiebeln und rosa Pfefferbeeren zur Garnitur über das ganze streuen, eine Petersilienrose an die Seite geben und servieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Tipps:

  • Wer den Thunfisch nicht mag, kann ihn auch gerne gegen Hähnchenbruststreifen tauschen.
  • Der Eiersalat eignet sich auch hervorragend als Beilage zu herzhaften Speisen, wie Gegrilltem.

Nährwerte pro Portion:

  • kJ 2260 / 540 kcal
  • Eiweiß – 28g
  • Fett – 33g
  • Kohlenhydrate – 30g
  • Broteinheiten – k.A.

 

Comments are closed.