Gottesblog

Schlemmen wie Gott in Frankreich

Spargel-Schinken-Toast mit Eiercreme

Magerer Lachsschinken und zarter Spagel mit einem leichten Eischaum überbacken … zur nahenden Spargelzeit ein leichtes Rezept für die schnelle Küche oder zum lauen Frühlingsabend.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg weißer Spargel
  • Salz
  • 8 Scheiben Vollkorntoast
  • 6 Stiele Basilikum
  • 3 Eier
  • 1 TL Zucker
  • 8 Scheiben Lachsschinken (dünne Scheiben; à 10 g)
  • 1 EL geriebener Parmesankäse (20 g)
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Spargel waschen, abtropfen lassen und die Enden entfernen.
  • Spargel dünn schälen und der Länge nach halbieren.
  • 300ml Salzwasser zum Kochen bringen und den Spargel zugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 10 Minuten garen.
  • Spargelstangen mit einer Kelle (Schaumkelle oder ähnlichem) aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und zum Abkühlen beisete legen.
  • Den Spargelsud aufkochen und bei großer Hitze in ca 8-10 Minuten einkochen lassen.
  • Die Toastscheiben toasten.
  • Basilikum waschen, trocken und die Blätter zupfen.
  • Die Eier trennen, und die Weiweiße in einer Rührschüssel und mit einem Handmixer steifschlagen.
  • Den eingekochten SPargelsud vom Herd nehmen.
  • Die Eigelbe in eine Schüssel geben, mit 2EL Spargelsud und etwas Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen.
  • Die Toastscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
  • Mit Lachsschinken, der Hälfte der Basilikumblätter (der Rest bleibt zur Dekoration) und dem Spargel belegen.
  • Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.
  • Auf den Toasts verteilen und mit etwas Parmesan betreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 225° (Umluft 200°, Gas Stufe 3) auf mittlerer Schiene ca 6-8 Minuten goldbraun überbacken.
  • Mit Pfeffer würzen und den restlichen Basilikum blättern garniert servieren.

Tipps:

  • Wer keinen Parmesan mag, kann es mal mit einem leichten Streichkäse oder mit fein geraspeltem Mozzarella probieren.
  • Im Sommer auch am Grill oder Smoker zuzubereitet, verleiht es dem Toast eine feine rauchige Note.

Comments are closed.