Gottesblog

Schlemmen wie Gott in Frankreich

Geschichtete Bohnenpfanne

Schnelle Bohnenpfanne, deftig und gut. Mit Speck und Mettenden.

Rezept ausreichend für 2-3 Portionen als Mahlzeit, oder bis zu 6 Personen, als Beilage.

Zutaten:

  • 2-3 Mettenden
  • 250 g durchwachsener, geräucherter Speck
  • 1 kg Kartoffel
  • 2 gr. Dosen/Gläser Brechbohnen
  • 1 TL. Bohnenkraut
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Öl

Zubereitung

  • Mettenden und Speck in Scheiben bzw. Streifen schneiden und in einer etwas höheren Pfanne in Öl leicht anbraten, dabei die Mettendenscheiben einmal wenden.
  • Die Brechbohnen mit fast der ganzen Flüssigkeit dazu geben, nicht umrühren.
  • Etwas von dem Bohnenkraut darüber streuen.
  • Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und auf die Bohnen schichten.
  • Mit Pfeffer würzen und das restliche Bohnenkraut darüber streuen.
  • Einen Deckel auf die Pfanne geben und bei geringer Hitze alles ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Dabei nicht umrühren.
  • Ab und zu prüfen, ob noch Flüssigkeit in der Pfanne ist, gegebenenfalls etwas Bohnenwasser zugießen.
    Wenn alles gar ist, ist minimal Flüssigkeit vorhanden.
  • Mit Petersilie bestreut servieren.

Tipps:

  • Zur Bohnenpfanne frisches Brot (zB Stockbrot oder Baguette) reichen.
  • Nicht zu stark würzen, der Speck und die Mettenden geben reichlich Geschmack ab.
  • Die Bohnenpfanne eignet sich sowohl als Hauptgericht, als auch als Beilage zu deftigen Speisen.

Zubereitungszeit: ca 10 Minuten (inkl Garzeit 30 Minuten)

Comments are closed.